Willkommen bei der Zeig, was du kannst!- App

Willkommen bei der Zeig, was du kannst!- App

Unsere App ist echt cool und hilft Dir und anderen bei der Berufsorientierung. Hier findest du eine Menge spannender Themen und coole Videos für Jugendliche, aber auch für Eltern, Lehrer und alle, die neugierig sind!

Worauf muss ich bei einer Bewerbung achten? (Hamburg)

Worauf muss ich bei einer Bewerbung achten? (Hamburg)

Beim vierten Future Camp in Hamburg stand das Thema Bewerbung im Fokus: Vorstellungsgespräche wurden intensiv zusammen mit Trainer Kenneth geprobt und Bewerbungsunterlagen gecheckt. Mit Blick auf die Abschlussprüfungen, die für die Teilnehmenden in den nächsten zwei Monaten in der Schule anstehen, waren auch der Umgang mit Stress sowie eine Auseinandersetzung mit der Frage „Was sind meine Energiefresser und was gibt mir Energie?“ Bestandteile des zweitägigen Workshops.

Einblicke in unterschiedliche Berufsfelder (Köln)

Einblicke in unterschiedliche Berufsfelder (Köln)

Die eigenen Stärken und Talente entdecken – das war das Motto beim zweiten Future Camp des sechsten Jahrgangs von Zeig, was du kannst! in Köln. Insgesamt 20 Schülerinnen und Schüler hatten zwei Tage in der „Alten Feuerwache“ die Möglichkeit, sich in einem geschützten Raum auszuprobieren und sich aus ihrer Komfortzone herauszuwagen.

Auftakt in die dreijährige Förderung (Köln)

Auftakt in die dreijährige Förderung (Köln)

In Köln hat für die neuen Teilnehmenden das erste Future Camp stattgefunden. Es markierte den Auftakt in die dreijährige Förderung, bei der die Schülerinnen und Schüler mit Workshops und regelmäßigen Coachings unterstützt werden.

Betriebserkundung bei der Polizei (Köln)

Betriebserkundung bei der Polizei (Köln)

Für unsere Teilnehmenden in Köln stand vor kurzem ein besonderes Future Camp auf dem Programm: Der zweitätige Workshop beinhaltete eine Betriebserkundung bei der Polizei! Dort lernten die Jugendlichen im Rahmen eines Vortrags, welche Anforderungen es für eine Ausbildung bei der Polizei gibt. Während der anschließenden Besichtigung eines Streifenwagens hatte die Gruppe sichtbar Spaß – die Schülerinnen und Schüler durften sich unter anderem ans Steuer setzen, das Equipment anschauen und das Blaulicht betätigen. Feedback einer Teilnehmerin: „Zeig, was du kannst! ist genau mein Element!“

Viele Informationen zu Ausbildungen (Solingen)

Viele Informationen zu Ausbildungen (Solingen)

Das dritte Future Camp in Solingen in der vergangenen Woche ermöglichte den Teilnehmenden von Zeig, was du kannst! einen Besuch bei den Technischen Betrieben Solingen. Dort gab es zahlreiche Praxiseinblicke sowie viele Informationen zu den Ausbildungsberufen bei der Stadt.

Wer bin ich eigentlich? Und wie wirke ich auf andere? (Leipzig)

Wer bin ich eigentlich? Und wie wirke ich auf andere? (Leipzig)

Beim dritten Future Camp in Leipzig haben die Jugendlichen interessante Fragen erforscht: Wer bin ich eigentlich? Und wie wirke ich auf andere? Diese Fragen standen im Mittelpunkt. Zusammen in der Gruppe haben sie auch über ihre kürzlich absolvierten Praktika gesprochen und Erfahrungen ausgetauscht. Das half ihnen, besser herauszufinden, was sie gut können und was sie interessiert.

Viele nützliche Informationen zu Ausbildungsberufen (Ludwigshafen)

Viele nützliche Informationen zu Ausbildungsberufen (Ludwigshafen)

Zeig, was du kannst! hat mit Unterstützung der Lipoid Stiftung erneut 20 Jugendliche in Ludwigshafen in die Förderung aufgenommen. Es ist der fünfte Jahrgang an diesem Standort, wo somit bereits 100 Schülerinnen und Schüler von Zeig, was du kannst! profitieren konnten.

Zwischen Brötchen und Pfandflaschen – 1. Future Camp in Wittlich

Zwischen Brötchen und Pfandflaschen – 1. Future Camp in Wittlich

Zeig, was du kannst! heißt es ab sofort auch in Wittlich in der Region Trier. In Kooperation mit der Nikolaus Koch Stiftung unterstützen wir jetzt dort 20 Jugendliche auf ihrem Weg in die Ausbildung. Beim ersten Future Camp stand auch ein Besuch im Globus-Markt auf dem Programm. Dort gab es spannende Einblicke. Die Jugendlichen konnten u.a. sehen, wo die Brötchen gebacken werden und das Fleisch für den Verkauf vorbereitet wird. Und auch das Geheimnis wurde gelüftet, was eigentlich mit Pfandflaschen passiert, wenn man sie in den Automaten gestellt hat.

Und Action! – Bewerbungsvideodreh in Frankfurt am Main

Und Action! – Bewerbungsvideodreh in Frankfurt am Main

Kamera läuft … und Action! Bei ihrem fünften Future Camp haben unsere Zeig, was du kannst!-Geförderten aus Frankfurt sich in Bewerbungsvideos geübt. Wie präsentiere ich mich am besten und welche Inhalte sollen aufgenommen werden? Mit dem eigenen Smartphone ging es dann an die ganz praktischen Übungen und die Ergebnisse konnten sich sehen lassen!

Berufseinblicke bei der Schultz Gruppe in Hamburg

Berufseinblicke bei der Schultz Gruppe in Hamburg

Unsere Hamburger Gruppe von Zeig, was du kannst! hat ihrem Förderer, der Schultz Gruppe, im Rahmen des dritten Future Camps einen Besuch abgestattet. Los ging es mit einem Blick hinter die Kulissen des Congress Centers, für dessen Gebäudemanagement das Unternehmen verantwortlich ist. Ganz schön imposant, was so alles am Betrieb eines großen Veranstaltungszentrums hängt, z.B. Heizung, Belüftung, Stromversorgung oder die Sicherheit. Neben der Unternehmenserkundung gab es an den zwei Tagen aber auch wieder viele inhaltliche Inputs, u. a. zu Lernstrategien oder Selbstmotivation. Beim vereinfachten Assessment Center konnten die Jugendlichen abschließend Bewerbungssituationen üben und lernten, wie man sich gut präsentiert. Dabei unterstützt hat auch Birgit Schäfer, Geschäftsführerin der Hans Weisser Stiftung, die gemeinsam mit der Schultz Gruppe und der Gedächtnisstiftung Dr. Peter H. Werhahn jun. den Hamburger Standort von Zeig, was du kannst! ermöglicht.

Future Camp mit Bowling (Köln)

Future Camp mit Bowling (Köln)

Unsere Jugendlichen am Standort Köln konnten sich beim 5. Future Camp auf drei Programmpunkte freuen: Auf einen Workshop zu den Themen Fremd- und Selbstwahrnehmung, Perspektivwechsel und Übernahme von Selbstverantwortung, auf ein gemeinsames Mittagessen und – zum Abschluss des Tages – auf einen Ausflug zum Bowling.

Super Tag im Park (Nürnberg/Forchheim)

Super Tag im Park (Nürnberg/Forchheim)

Nach einer mega stressigen Prüfungsphase hatten die Jugendlichen aus Nürnberg und Forchheim beim 4. Future Camp im Nürnberger Park einen super Tag abseits vom Schulstress! Mit coolen Spielen haben wir ihre Skills trainiert: positive Reaktionen, Motivationspower und Teamwork.

Herzlichen Glückwunsch zum Abschluss (Düren)

Herzlichen Glückwunsch zum Abschluss (Düren)

In Düren haben die Jugendlichen ihr Abschlusszertifikat bekommen. Zusammen mit unseren Coaches haben sie zurückgeblickt auf drei tolle und inspirierende Jahre. Dabei konnten sie auch persönliche Danksagungen halten. Danach haben wir gemeinsam gegessen und ein spannendes Lasertag-Spiel gespielt.

Jugendliche entdecken Talente: Beim FC auf Entdeckungsreise! (Kiel)

Jugendliche entdecken Talente: Beim FC auf Entdeckungsreise! (Kiel)

In Kiel haben sich die Jugendlichen des Zeig, was du kannst!-Events beim zweiten Future Camp zusammengefunden, um Stärken und Talente zu entdecken und weiterzuentwickeln. Wir gestalteten Plakate mit unseren Traumpraktika, präsentierten die Ergebnisse und übten sogar Bewerbungsgespräche miteinander.

Talente finden, Praktika planen und mehr (Leipzig)

Talente finden, Praktika planen und mehr (Leipzig)

Ende Mai haben sich die Jugendlichen unseres Zeig, was du kannst!-Programms in Leipzig zum 2. Future Camp getroffen. Das Ganze ging über zwei Tage und war mega interessant! Das Ziel war, dass wir unsere Talente entdecken und sehen, wie wir diese mit möglichen Jobs verknüpfen können, um dann unser persönliches Wunschpraktikum zu finden.

Energiegeladen: Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche  (Rostock)

Energiegeladen: Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche (Rostock)

Beim 4. Future Camp in Rostock waren alle mega motiviert und voller Energie, um sich auf bevorstehende Bewerbungsgespräche vorzubereiten. Es war total cool, denn wir haben nicht nur gemeinsam an unseren Teamfähigkeiten gearbeitet, sondern auch unser diplomatisches Geschick geschult, indem wir realistische Konfliktsituationen aus der Arbeitswelt durchgespielt haben.

Probesitzen im Gabelstapler (Hamburg)

Probesitzen im Gabelstapler (Hamburg)

Die Jugendlichen von Zeig, was du kannst! in Hamburg hatten beim zweiten Future Camp eine richtig coole Zeit! Wir haben uns darüber ausgetauscht, was wir richtig gut können und wie wir unsere nächsten Praktikumsbewerbungen planen können. Vielleicht haben wir ja sogar die Chance auf ein Praktikum bei der Jetschke Industriefahrzeuge (GmbH & Co.) KG? Das wäre der Hammer!

Brötchen verkosten (Ludwigshafen)

Brötchen verkosten (Ludwigshafen)

Das zweite Future Camp unserer Zeig, was du kannst!-Gruppe in Ludwigshafen war mega spannend! An Tag eins haben wir uns richtig damit beschäftigt, unsere Talente zu erforschen und herauszufinden, welche Berufsfelder zu uns passen könnten.

Klinikum erkunden (Solingen)

Klinikum erkunden (Solingen)

Durch das Engagement der Werhahn Stiftung nehmen in Solingen jetzt 20 Jugendliche an Zeig, was du kannst! teil. Die Jugendlichen kommen im Verlauf der dreijährigen Förderung regelmäßig zu zweitägigen Workshops (den Future Camps) zusammen, die auch immer Besuche von Unternehmen beinhalten. Zum Start wurde die ZWILLING J.A. Henckels AG besucht, jetzt stand das Klinikum Solingen auf dem Programm. Die Future Camps bieten den Jugendlichen über die Praxiseinblicke hinaus auch viel Raum, um eigene Stärken und Talente kennenzulernen. Ein kontinuierliches Coaching und viele digitale Angebote, wie z. B. die Zeig, was du kannst!-App, ergänzen das Angebot.