Willkommen bei der Zeig, was du kannst!- App

Willkommen bei der Zeig, was du kannst!- App

Wir sind online! Ab Sommer 2021 ist unsere App als zusätzlicher Bestandteil der Förderung in allen Regionen einsetzbar. Hier werden vielfältige Themen einer gelingenden Berufsorientierung und zahlreiche Videos für Jugendliche, Eltern und Sorgeberechtigte, Projektbeteiligte und Neugierige bereitgestellt, wie z.B.:

Zwei Future Camps in Ludwigshafen

Zwei Future Camps in Ludwigshafen

Im Juni standen gleich zwei Future Camps für die verschiedenen Jahrgänge in Ludwigshafen an. Einmal hieß es Abschied nehmen, denn nach drei Jahren wurde eine Gruppe aus der Förderung verabschiedet – nicht ohne eine kleine Feier und ein gemeinsames Essen. Herzlichen Glückwunsch an die Absolventinnen und Absolventen und nur das Beste für den weiteren Weg! Die zweite Gruppe ist noch mitten in der Orientierungsphase und hat sich beim zweitägigen Workshop u.a. bei Globus über die Berufsmöglichkeiten im Einzelhandel informiert und an einer Betriebsbesichtigung teilgenommen – besonders die Schutzkleidung kam gut an 😀Danke an das Globus-Team für die Einblicke!

Abschlussfeier in Nürnberg

Abschlussfeier in Nürnberg

Herzlichen Glückwunsch! Unsere Zeig, was du kannst!-Gruppe aus Nürnberg hat gemeinsam den Abschluss der drei Förderjahre gefeiert. Endlich war mal wieder ein persönliches Treffen möglich, fiel doch der Großteil der Förderung leider genau in die Corona-Pandemie. Toll, dass ihr euch trotz allem durchgekämpft habt und jetzt euren Weg mit einer Ausbildung oder an der weiterführenden Schule weiter geht. Nur das Beste für euch in der Zukunft!

Teilnehmende aus Nürnberg/Forchheim zu Gast bei der Consorsbank

Teilnehmende aus Nürnberg/Forchheim zu Gast bei der Consorsbank

Unsere Zeig, was du kannst!-Teilnehmenden aus Nürnberg/Forchheim waren im Rahmen des 2. Future Camps zu Gast bei der Consorsbank. Sie bekamen nicht nur Einblicke in die Arbeit einer Bank und die verschiedenen Berufsfelder, sondern erfuhren im zweitägigen Workshop auch mehr über ihre eigenen Stärken und Talente, übten sich in Techniken der Selbstpräsentation und probten Bewerbungsgespräche mit Mitarbeitenden der Bank. Herzlichen Dank an alle Beteiligten, die sich so viel Zeit für die Jugendlichen genommen haben.

Entdecke deine Stärken! 2. Future Camp in Rostock

Entdecke deine Stärken! 2. Future Camp in Rostock

Es geht weiter mit den Future Camps - diesmal in Rostock. Die Kolleginnen Emelie und Sharon haben eingeladen, um gemeinsam mit den Teilnehmenden Stärken und Talente zu entdecken. Außerdem haben Kita-Mitarbeitende der AWO Rostock Einblicke in ihre Berufsfelder gegeben und sich viel Zeit für die Fragen der Jugendlichen genommen. Danke dafür!

Zeig, was du kannst! jetzt auch in Essen

Zeig, was du kannst! jetzt auch in Essen

Auch, wenn Schülerinnen und Schüler hinreichende Kompetenzen für den Eintritt in eine Ausbildung oder eine weiterführende Schule mitbringen, brauchen sie häufig besondere Unterstützung auf diesem Weg. Die erhalten sie durch das gemeinnützige Förderprogramm Zeig, was du kannst!, das jetzt mit Unterstützung von J.P. Morgan 20 Jugendliche in Essen neu in die Förderung aufnimmt.

Zu Besuch bei Globus und J.P. Morgan beim zweiten Future Camp in Frankfurt

Zu Besuch bei Globus und J.P. Morgan beim zweiten Future Camp in Frankfurt

Für unsere Zeig, was du kannst! Teilnehmenden aus Frankfurt stand das zweite Future Camp auf dem Programm. Ziel war es, eigene Stärken und Talente zu entdecken und ein passendes Praktikum zu finden. Als Vorbereitung darauf, haben Mitarbeitende unseres Hauptförderers J.P. Morgan mit den Jugendlichen ein vereinfachtes Assessment Center duchgeführt und Bewerbungsgespräche geübt. Außerdem ging es in den Globus Markt nach Eschborn, wo die Teilnehmenden einen Einblick in die verschiedenen Ausbildungsberufe im Einzelhandel erhielten. Auch die Globus-Stiftung ist ein Hauptförderer von Zeig, was du kannst!. Herzlichen Dank an alle Beteiligten für die vielen spannenden Einblicke und Erfahrungen.

Future Camp in Düren

Future Camp in Düren

Farben im Baumarkt mischen? Ein rohes Ei zum Fliegen bringen? Und nebenbei im simulierten Bewerbungsgespräch Sympathie-Punkte sammeln?! Die Jugendlichen von Zeig, was du kannst! in Düren hatten beim Future Camp Anfang April großen Spaß. Neben Einblicken in den Einzelhandel mit seinen Berufen ging es an zwei Tagen um das richtige Auftreten im Bewerbungsgespräch, um die Teamfähigkeit als Schlüsselkompetenz in der Ausbildung und die Reflektion eigener Werte. Den wohlverdienten Osterferien stand nach den zwei ereignisreichen Tagen dann nichts mehr im Wege. Zeig, was du kannst! wird am Standort Düren von der F. Victor Rolff-Stiftung ermöglicht.

Erweiterter Coachingleitfaden

Erweiterter Coachingleitfaden

Das Team von Zeig, was du kannst! konnte den Coachingleitfaden zum Programm um umfangreiche digitale Förderelemente und Selbstlernmodule erweitern, die zu großen Teilen über die Zeig, was du kannst!-App nutzbar sind. Die ca. 40 Mentorinnen und Coaches des Programms haben die Materialien nun digital und in einem extra dafür entworfenen Ordner erhalten.

Workshop „Jugendhilfe – und dann?“

Workshop „Jugendhilfe – und dann?“

Wie empowern wir Careleaver? Mit dieser Frage befasste sich der Workshop „Jugendhilfe – und dann?“ des Careleaver* Kollektivs Leipzig, an dem die Coachinnen und Coaches von Zeig, was du kannst! in der vergangenen Woche teilgenommen haben.

39 neue Teilnehmende in Rostock

39 neue Teilnehmende in Rostock

Wir begrüßen einen neuen Zeig, was du kannst!-Jahrgang in Rostock! Insgesamt sind 39 Jugendliche aus vier Schulen in die dreijährige Förderung gestartet – die erste Hälfte der Gruppe schon in der vergangenen Woche, die zweite Hälfte in dieser Woche.

Erstes Future Camp in Frankfurt am Main

Erstes Future Camp in Frankfurt am Main

Wertvolle Unterstützung auf dem Weg ins Berufsleben: Mit dem ersten Future Camp in Frankfurt am Main sind 20 Schülerinnen und Schüler des Hauptschulzweigs offiziell in die Förderung von Zeig, was du kannst! gestartet. Durch die Unterstützung von J.P. Morgan kann unser Förderprogramm jetzt auch in Frankfurt angeboten werden.

Motivierendes Future Camp in Düren

Motivierendes Future Camp in Düren

Beim dritten Future Camp am Standort Düren konnten die Teilnehmenden mehr über die Themen Selbstmotivation und Ausbildung lernen. Bei der zweitägigen Veranstaltung tauschten die Schülerinnen und Schüler mit ihrem Trainer Canip persönliche Erfahrungen aus – was motiviert sie und wie hängt die Motivation mit den eigenen Stärken und Zielen zusammen?

Zeig, was du kannst! unterstützt 24 Jugendliche am Standort Nürnberg/Forchheim

Zeig, was du kannst! unterstützt 24 Jugendliche am Standort Nürnberg/Forchheim

In der vergangenen Woche sind die Schülerinnen und Schüler mit dem ersten Future Camp in die Förderung gestartet. Der zweitägige Workshop ermöglichte den Teilnehmenden zunächst, sich als Gruppe untereinander kennenzulernen und bei einem ersten Orientierungstraining eigene Ziele und Stärken herauszuarbeiten. Außerdem erhielten die Jugendlichen einen Überblick, was sie in den kommenden drei Jahren im Programm erwartet und eine Einführung in die neue Zeig, was du kannst!-App. Auch ein vereinfachtes Assessment Center, bei dem wichtige Kenntnisse zum Thema Bewerbung vermittelt wurden, war Teil des ersten Workshop-Tages.

Zeig, was du kannst! hieß es jetzt wieder in Kiel!

Zeig, was du kannst! hieß es jetzt wieder in Kiel!

Beim dritten Future Camp haben die Geförderten an zwei Tagen intensiv zu den Themen Motivation und Lernstrategien gearbeitet – aber nicht ohne die typischen Warm-ups und reichlich Spaß in den Pausen! Jetzt kann es mit viel Kraft weiter in den letzten Schuljahren gehen. Natürlich bleibt Zeig, was du kannst! weiterhin an ihrer Seite!

Drittes Future Camp in Köln

Drittes Future Camp in Köln

Bei unserem Programm Zeig, was du kannst! stand im Globus Markt Köln-Marsdorf das dritte Future Camp auf dem Programm. Diesmal war das Thema: Motivation. Die Jugendlichen, die auf dem Weg in die Ausbildung unterstützt werden, beschäftigten sich u. a. mit Lernstrategien und Übungen, mit denen man sich selbst motivieren kann. Bei einer Betriebsführung und anschließenden Gesprächen mit Auszubildenden gab es zudem noch Einblicke in den Einzelhandel als Arbeitgeber.

Connecting Camp in Leipzig

Connecting Camp in Leipzig

Am Wochenende hat für die Teilnehmenden unseres Programms Zeig, was du kannst! ein Connecting Camp am Standort Leipzig stattgefunden. Im Mehrgenerationentreff NEBENAN in Leipzig-Grünau konnten die Jugendlichen an einem Rap-Workshop und einem Kreativ-Workshop teilnehmen. Beim Rap-Workshop haben sie gelernt, wie Texte für einen Rap-Song entstehen können (z. B. durch das Aufarbeiten von eigenen Geschichten) und am Ende ihren eigenen Text präsentiert. Beim Kreativ-Workshop konnten sie Gläser gravieren und Keramik bemalen. Zeig, was du kannst! hat dabei mit dem Careleaver* Kollektiv Leipzig zusammengearbeitet, das bei den Räumlichkeiten und der Organisation unterstützt hat.

Nanu, Zeig, was du kannst! Graffiti in Leipzig gesichtet?!

Nanu, Zeig, was du kannst! Graffiti in Leipzig gesichtet?!

Zum zweiten Mal in diesem Sommer fand ein Graffiti Workshop an der Skaterhalle Heizhaus in Leipzig statt. Nach dem Motto: Learning by doing ging es statt langer Theorie direkt an die Wand. Die Kreativität kam hierbei nicht zu kurz. Durch bunte Farben, Umrandungen und Schatten wurden aus einfachen Buchstaben kleine Kunstwerke! Wir finden die Ergebnisse können sich zeigen lassen.

Bitte lächeln! Bewerbungsfotos in Schwerin

Bitte lächeln! Bewerbungsfotos in Schwerin

Mit zwei weißen Hemden fing ein Nachmittag für Vitali und Saadeddin am Zeig, was du kannst!-Standort Schwerin an. Die Drosos Stiftung spendete diese Hemden und Bewerbungsbilder für die zwei Teilnehmer. Beide verlassen nun bald die Schule und sind so für Bewerbungen gut gerüstet. Saadeddin möchte zukünftig in der Pflege arbeiten, Vitali strebt einen Job in der Informatik an. Zunächst möchten beide ihre Deutschkenntnisse in der Volkshochschule

Goodbye und bis bald in Kiel

Goodbye und bis bald in Kiel

Am 12. Juni fand die feierliche Verabschiedung der Jugendlichen des 2. Durchgangs in Kiel statt, die seit 2018 am Programm erfolgreich teilnahmen. Während der Online-Abschlussveranstaltung reflektierten die Jugendlichen gemeinsam mit Trainerin Anke und Referentin Verena über die gemeinsamen drei Jahre und erinnerten sich bei einer Fotopräsentation an tolle Momente. Auch die Coachinnen gaben den Jugendlichen noch einen großen Dank und motivierende Worte mit. Zum Schluss der Veranstaltungen erfolgte die feierliche Übergabe der Abschlussurkunden.

„Starkes“ Future Camp in Düren

„Starkes“ Future Camp in Düren

Trotz „Hitzefrei“ trafen sich Dürener Jugendliche zum zweiten Future Camp von Zeig, was du kannst!, um über ihre Stärken und Ressourcen nachzudenken. Im Austausch mit der Neapco Europe GmbH erkundeten sie gewerbliche Berufe, z.B. als Industriemechaniker/ Industriemechanikerin, und erhielten wertvolle Tipps für die nächste Bewerbung.